NEWS

Sommerferien und Mehrwertsteuer...

Bald beginnen die Sommerferien und wir möchten Euch informieren, wie es mit dem Kursplan weitergeht.

Wir haben uns entschlossen, keinen speziellen Kursplan für die Sommerferien aufzustellen, sondern stattdessen während der Ferien zu den bekannten Zeiten gemäß dem aktuellen Kursplan für Euch da zu sein - bis auf die Zeit vom 14. bis zum 19. Juli, in der wir selber ein paar Tage unterwegs sind.

Wir freuen uns, auch während der Ferien in diesem speziellen Sommer, in dem vielleicht doch ein paar mehr Menschen zu Hause bleiben, für Euch da zu sein und mit Euch Sommer, Sonne und auch die eine oder andere Yogaeinheit auf der Terrasse zu genießen!

Und dann ist da noch das Thema mit der Mehrwertsteuer:

Die Regierung hat uns für die Zeit des zweiten Halbjahres einen von 19% auf 16% reduzierten Mehrwertsteuersatz beschert, um uns anzuregen, Geld auszugeben statt es festzuhalten. 

Natürlich lässt sich nun trefflich darüber diskutieren, ob uns mehr Konsum auch persönlich voranbringt oder eher doch nicht, aber unabhängig von diesem Thema haben wir uns entschlossen, den reduzierten Mehrwertsteuersatz mehr als vollständig an Euch weiterzugeben - obwohl wir durch die aktuellen Regeln auch Einschränkungen und höhere Kosten haben.

Für Euch bedeutet das, dass im zweiten Halbjahr diesen Jahres unsere Preise niedriger sein werden - und Euch vielleicht ja zu der einen oder anderen zusätzlichen Yogastunde animieren... ;)

Es gelten in der Zeit von Juli bis Dezember 2020 die folgenden, reduzierten Preise:

Die Zehnerkarte kostet 146 statt 150 Euro.
Der Preis für die Fünferkarte und der Monatsbeitrag für "Unlimited Happiness" sinken von 85 auf 82,50 Euro.
Die Stunde Personal Training kostet 73 statt 75 Euro.
Der Monatsbeitrag für die "Weekly Happiness" sinkt von 55 auf 53,50 Euro.
Der "Happiness Test" kostet dann 29 statt 30 Euro und die Einzelstunde 18,50 statt 19 Euro.

Auch wenn es sich nicht um sehr große Beträge handelt ist es uns wichtig, den Vorteil an euch liebe Menschen weiterzugeben!

The world needs more happiness. 

 

Namaste. 

 

Eva und Frank / 06. Juni 2020

We are happy to inform you...

 Am Mittwoch, dem 13. Mai um 19:00 Uhr beginnen wir wieder mit dem Präsenz-Yoga-Unterricht in unserem Studio! Endlich! Die zwei Monate nur mit Online-Yoga waren eine lange Zeit... 

 

Allerdings beginnen wir langsam und vorsichtig und haben natürlich im Interesse Eurer und auch unserer Gesundheit ein paar besondere Regeln und Vorgaben bezüglich des Abstands und der Hygiene zu beachten, über die wir Euch nachfolgend informieren möchten: 

 

Wir beginnen ab dem 13. Mai zunächst mit einer Yoga-Einheit am Tag, von Montag bis Donnerstag um 19:00 Uhr und Freitag immer um 18:00 Uhr. 

 

Um den notwendigen Abstand während der Stunden zu gewährleisten, können wir nicht mehr als sechs Teilnehmer pro Einheit zulassen; bitte meldet Euch immer per E-Mail oder Messenger vorab an – nur wenn Ihr vorab eine Bestätigung von uns erhaltet, habt Ihr einen Platz. 

 

Bitte kommt nur zum Yoga, wenn ihr gesund und frei von Erkältungs- oder Grippe-Symptomen seid. 

 

Leider müssen wir derzeit bei der Begrüßung auf unsere sonst gerne praktizierten Umarmungen verzichten – das ist schade, aber auch das geht vorüber... 

 

Bitte bringt Eure eigene Yogamatte mit; wenn Ihr noch keine eigene Matte habt, dann sind wir Euch gerne mit einer Bestellung bei unserem Partner Bodynova behilflich. 

 

Bitte kommt in Yogakleidung, so dass eventuelles Umziehen nicht notwendig ist. 

 

Bitte wartet draußen und haltet dabei einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein; wir lassen Euch einzeln herein. 

 

Bitte tragt beim Hereinkommen einen Mund-Nase-Schutz und wascht und desinfiziert nach dem Betreten mit dem bereitstehenden Desinfektionsmittel Eure Hände. 

 

Bitte tragt Euch in die bereitliegende Check-In-Liste ein. 

 

Bitte begebt Euch anschließend auf dem ausgeschilderten (Einbahn-)Weg direkt zu dem für Euch reservierten und markierten Platz und behaltet bis nach dem Ausrollen Eurer Matte den Mund-Nase-Schutz an; wenn Ihr auf der Matte angekommen seid, dann steht es Euch frei, den Mund-Nase-Schutz abzunehmen. 

Unsere Küche ist leider bis auf weiteres gesperrt und Getränke werden nicht ausgeschenkt; bitte bringt Euch bei Bedarf eine eigene verschließbare Trinkflasche bzw. ein eigenes Getränk mit Verschluss mit.

 

Die Nutzung der Toilette ist möglich; wir empfehlen Euch, für den Fall der Benutzung Einmalhandschuhe dabei zu haben.

 

Bitte habt Verständnis dafür, dass bis auf weiteres während des Unterrichts keine Hands On-Assists oder Adjustments möglich sind.

 

Unsere Hilfsmittel und Decken können aktuell nicht benutzt werden; wer Wert auf eine Decke legt, muss sich diese bitte selber mitbringen. Aus diesem Grund können wir derzeit auch keine reinen Yin-Stunden anbieten; stattdessen haben wir für den Donnerstag jeweils eine VinYin-Stunde ohne Hilfsmittel vorgesehen.

 

Bitte verlasst das Studio nach Eurer Stunde zügig und unter Wahrung des Abstands auf dem ausgezeichneten (Einbahn-) Weg.

 

Wir desinfizieren Oberflächen – insbesondere Türklinken – vor und nach jeder Yogaeinheit. 

 

Wir wünschen uns sehr, dass Ihr Eure Yogastunden trotz dieser leider notwendigen Einschränkungen ein wenig genießen könnt; wir jedenfalls sind froh, wenn wir Euch endlich wieder – wenn auch mit Abstand – um uns haben können. Natürlich verstehen wir aber auch die, denen die Regeln zu viel sind oder die sich noch nicht sicher genug fühlen und die deswegen lieber erstmal noch zu Hause bleiben (bitte kontaktiert uns ggf. wegen weiterer Online-Yoga-Einheiten).

 

Bitte beachtet diese Regeln und nutzt sie als Gelegenheit, Achtsamkeit zu praktizieren und vielleicht sogar noch bewusster auf Eurer Matte anzukommen.

 

Wir wünschen Euch einen glücklichen Wiedereinstieg in Eure Yogapraxis in unserem Studio und freuen uns sehr auf Euch.

 

The world needs more happiness. 

 

Namaste. 

 

Eva und Frank / 11. Mai 2020

Wiederaufnahme des Studiobetriebs voraussichtlich im Laufe der nächsten Woche

Seit dieser Woche ist von der Landesregierung in NRW angekündigt, dass wir unseren Betrieb ab nächste Woche unter Auflagen zu Abstand und Hygiene wieder aufnehmen dürfen.

Leider liegen aber auch am heutigen Freitag die Durchführungsvorschriften zu der ab 12. Mai geltenden neuen Verordnung für den Sportbereich noch nicht vor; bis einschließlich 11. Mai (Montag) gelten davon unabhängig die bisherigen Vorschriften weiter, die jeden Sportbetrieb untersagen.

Wir haben heute, am 08. Mai zum wiederholten Mal mit Gesundheitsamt und IHK telefoniert und wieder nur bestätigt bekommen, dass die Ämter Stand heute Morgen selber nach wie vor auf diese Detailregelungen für den Sportbereich warten.

Wir müssen dementsprechend noch etwas abwarten und können Euch noch nicht verbindlich mitteilen, wann wieder die erste Stunde stattfinden kann.

Wir arbeiten in der Zwischenzeit weiter am Abstands- und Hygienekonzept für Happy Yoga Mind und werden Euch so bald wie möglich informieren, wann und wie es wieder losgehen kann.

Wir bitten Euch um Verständnis dafür, dass wir in unser aller Interesse genau darauf achten, was wirklich erlaubt und möglich ist - obwohl wir  natürlich selber sehnlichst darauf warten, wieder mit Euch gemeinsam im Studio praktizieren zu dürfen.

The world needs more happiness! Namaste.

Eva und Frank / 08. Mai 2020

Special "Tanz in die Entspannung" am 30. April online!

Da wir aller Voraussicht nach am 30. April noch keine Erlaubnis haben werden, im Yogastudio wieder öffentliche Stunden anzubieten, haben wir uns entschlossen, das für diesen Tag geplante Special online durchzuführen - wir wissen ja jetzt alle, wie das geht... ;) Bitte schickt uns eine Mail, wenn Ihr teilnehmen wollt - dann bekommt Ihr einen Zoom-Link von uns.

Hier nochmal unser ursprünglicher Post vom 09. März:

Am 30. April halten wir ein Special mit Frank für Euch bereit! Während anderswo in den Mai getanzt wird, tanzen wir bei Happy Yoga Mind ab 19:00 Uhr sozusagen in die Entspannung hinein...

Wir haben eine ca. 90-minütige Klasse für Euch vorbereitet, die aktiv und fließend beginnt und Euch dann nach und nach immer weiter in eine tiefe Entspannung führt.

Das erste Drittel der Klasse wird Asanas aus dem Vinyasa Yoga beinhalten und Euch in Bewegung bringen.

Während des zweiten Yin Yoga-Teils dehnt Ihr passiv und stimuliert Euer Fasziengewebe, bevor Ihr im letzten Drittel nach den Prinzipien des Yoga Nidra in eine tiefe Entspannung geführt werdet.

Eine ganz besondere Kombination vor dem Feiertag, die wir Euch als kleines Dankeschön für die letzten Monate als reguläre Stunde anbieten.

The world needs more happiness! Namaste.

Eva und Frank / 19. April 2020

Online-Stunde am Mittwoch um 19:00 Uhr

Hallo Ihr Lieben. Wir wünschen Euch einen schönen Ostermontag! Hoffentlich konntet Ihr ein wenig die Sonne genießen, auch wenn die Temperaturen doch recht deutlich zurückgegangen sind... 

 

Nachdem Ihr die Online-Stunde am vergangenen Mittwoch so gut angenommen habt, haben wir uns entschlossen, daraus für die nächsten Wochen ein regelmäßiges Angebot zu machen – immer am Mittwoch um 19:00 Uhr. 

 

Am kommenden Mittwoch, dem 15.04., wird Eva eine Stunde zum Thema „Rücken“ unterrichten – gerade jetzt gibt sicher einige, die schwer an den besonderen Belastungen dieser Tage zu tragen haben oder denen im wahrsten Sinne des Wortes ein besonderer Stress im Nacken sitzt. Da kann es sehr gut sein, etwas für den Rücken, den Nacken und die Schultern zu tun, zu lockern, zu stimulieren und zu entkrampfen. Ihr seid herzlich zu dieser Stunde eingeladen!

 

Bezüglich der Bezahlung dieser Online-Stunden haben wir uns Folgendes überlegt: Inhaber von 5er- und 10er- Karten können an zwei Online-Stunden teilnehmen und bekommen dann für zwei Online-Stunden ein Kreuz auf ihrer Karte. 

Wer einen Vertrag (zum Beispiel Weekly Happiness) mit uns hat, für den ist die Teilnahme natürlich durch den Vertrag abgedeckt; wenn wir einen zweiten Termin pro Woche anbieten sollten, dann wird auch dieser für die Vertragskunden inkludiert sein – wir würden dann bei denjenigen, die das Angebot nutzen, einfach ab Anfang Mai wieder abbuchen. Wer im Moment weder Vertrag noch Karte hat, aber dennoch teilnehmen möchte, der meldet sich einfach an und zahlt pro Teilnahme an einer Online-Stunde 8,50 Euro.

 

Bitte schickt eine Nachricht an info@happyyogamind.de, wenn Ihr am 15.04. oder an einem der Termine danach dabei sein wollt. Ihr bekommt dann vorher wieder einen Zoom-Link zugemailt.

 

Wir hoffen, dass das so in Eurem Sinne ist und freuen uns auf Eure Teilnahme!

 

Habt noch einen schönen Abend und bleibt gesund!


The world needs more happiness.

Namaste.

Eva und Frank / 13.04.2020

Zwischen Reiz und Reaktion...

„Zwischen Reiz und Reaktion gibt es einen Raum. In diesem Raum hat der Mensch die Freiheit und die Fähigkeit, seine Reaktion zu wählen. In diesen Entscheidungen liegen unser Wachstum und unser Glück.“

 

Diesen Satz hat Viktor Frankl geprägt. Viktor Frankl lebte von 1905 bis 1997, er war ein österreichischer Neurologe und Psychiater und er überlebte die deutschen Vernichtungslager in Theresienstadt und Auschwitz. Viktor Frankl begründete die Logotherapie und die Existenzanalyse.

 

Seine Aussage zum wünschenswerten Abstand zwischen Reiz und Reaktion hat für uns alle gerade in diesen Wochen hohe Relevanz. Viele von uns sind von der Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen auf die Welt und auf unser ganz individuelles Leben belastet – oder moderner formuliert: Wir sind gestresst. Was uns laut wissenschaftlichen Studien dabei noch mehr stresst als die eigentliche Situation, ist das Gefühl, ihr ausgeliefert zu sein, keinen Überblick zu haben und auch keinen Raum für selbstbestimmtes Handeln erkennen zu können. Und das genau widerfährt uns jetzt. Wir sind bei allen Maßnahmen der Verantwortlichen von dem Gefühl befallen, dass wir vielleicht doch nichts tun können, um die Infektion mit dem Corona-Virus auf Dauer erfolgreich zu vermeiden. Und bei der aktuellen Kontaktsperre (und ohne unseren Besuch im Yogastudio...) ist es schwer, noch viel Raum für selbstbestimmtes Handeln zu sehen. Also verlieren wir unsere Ruhe und geraten in den Stress. Da wird es schwer, noch an den theoretischen Raum zwischen Reiz und Reaktion zu denken...

 

Und doch ist gerade jetzt dieser Raum für uns so wichtig und so wertvoll: 

Nicht auf jede neue Nachricht sofort reagieren, nicht gleich jede Meldung glauben und teilen, nicht unmittelbar auf jeden Reiz reagieren, mit  dem wir in der nicht in allen Fällen freiwillig intensivierten häuslichen Gemeinschaft konfrontiert sind – lieber erstmal innehalten, ein paarmal tief und bewusst durchatmen und den Raum schaffen, den schon Viktor Frankl sich für uns gewünscht hat, bevor wir re-agieren.

So kann dann vielleicht etwas mehr von der Gelassenheit entstehen, die wir uns doch alle gerade jetzt so sehr wünschen: Gelassenheit, die uns im Umgang mit unseren Emotionen das Gefühl der inneren Ruhe und das Wissen um unsere Selbstwirksamkeit nicht verlieren lässt. Das Wissen, dass ich nicht meine Gedanken bin, dass ich nicht alles glauben muss, was in meinem Geist so gesprochen wird. Oder wie es auch Viktor Frankl gesagt hat, wir müssen uns auch von uns selbst nicht alles gefallen lassen und wir dürfen stärker sein als unsere Angst. Wow, das also nennt man/frau Gelassenheit...

 

Schon im Buddhismus wird diese Gelassenheit als eine der vier unermesslichen Geistesqualitäten benannt, eine der sogenannten Brahmaviharas, die auch als die Wohnstätten der Götter bezeichnet werden. Auch bei den alten Griechen gehörte die Gelassenheit zu den Kardinaltugenden, nach denen es zu streben galt. Ganz so verkehrt kann es also nicht sein, sich darum zu bemühen. Und vielleicht hilft uns etwas mehr Gelassenheit sogar besser durch die nächsten Tage und Wochen. Nicht weil wir durch sie passiv werden und uns davor drücken, das Richtige zu tun. Aber weil wir durch Gelassenheit den Raum zwischen Reiz und Reaktion vergrößern und dort unser Wachstum und unser Glück finden können – siehe oben...

 

Also bei jeder sich bietenden Gelegenheit dran denken und es vielleicht sogar ausprobieren: 

 

Erstmal auf Pause drücken, innehalten, atmen, lächeln – und im Zweifel nicht reagieren. Etwas später sieht es oft schon wieder ganz anders aus. Und irgendwann ist auch das Yogastudio wieder auf

 

The world needs more happpiness!

 

Namaste.

 

Eva und Frank / 02.04.2020

Das Studio ist vom 13. März bis zum 19. April geschlossen!

Bereits am Freitag, dem 13. März haben wir Euch mitgeteilt, dass wir das Studio schließen - weil wir an #flattenthecurve glauben und daran, dass "soziale Distanzierung" das Mittel unserer Wahl sein muss, um die Folgen der Verbreitung des Corona-Virus mindestens abzumildern.

Nun hat die Landesregierung für Betriebe wie Fitness- und Yogastudios auch offiziell die Verpflichtung verabschiedet, ab dem 17. März bis zum 19. April zu schließen.

Wir tragen diese Entscheidung aus Überzeugung mit und hatten schon ein paar Tage früher darauf gehofft, auch wenn es wirtschaftlich eine Herausforderung für uns ist.

Wir werden zunächst die Monatsbeiträge der Vertragskunden für einen Monat aussetzen und die 

Gültigkeit der 3er-, 5er- und 10er-Karten um einen Monat verlängern, damit Ihr als Mitglieder unserer Yoga-Community keine wirtschaftlichen Nachteile erleidet - wenn Ihr schon "Euer" Studio zur Zeit nicht besuchen könnt.


Wir werden über unsere Website sowie über Facebook und Instagram Kontakt mit Euch halten und bitten Euch eindringlich, die Empfehlungen der Virologen zu Hygiene und Abstand einzuhalten, aber Euch vor allem auch Eure Achtsamkeit zu bewahren. Stay healthy and safe!

The world needs more happiness! Namaste.

Eva und Frank / 16. März 2020

Das Studio ist vom 13. bis zum 27. März geschlossen!

Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, aber Euer Wohlergehen ist uns wichtiger als alles andere!

Die Experten sagen, dass Deutschland zwei Wochen Corona-Ferien braucht, um die Ansteckungsketten zu unterbrechen und die täglich steigende Zahl neuer Infektionen in den Griff zu bekommen.

Wir schließen uns dieser Einschätzung an und leisten unseren Beitrag zur Bekämpfung der Verbreitung des Corona-Virus, auch wenn das für unser junges Studio Einbußen bedeutet.

Darum schließen wir das Studio ab heute und bieten in den nächsten zwei Wochen keine Kurse an; die geplanten Workshops müssen wir leider verschieben. 

Wir bitten Euch, Eure sozialen Kontakte in diesen Tagen auf das Allernötigste zu beschränken - wir möchten Euch alle so bald wie möglich gesund wiedersehen.

The world needs more happiness! Namaste.

Eva und Frank / 13. März 2020

Special "Tanz in die Entspannung"

Am 30. April halten wir ein Special mit Frank für Euch bereit! Während anderswo in den Mai getanzt wird, tanzen wir bei Happy Yoga Mind ab 19:00 Uhr sozusagen in die Entspannung hinein...

Wir haben eine ca. 90-minütige Klasse für Euch vorbereitet, die aktiv und fließend beginnt und Euch dann nach und nach immer weiter in eine tiefe Entspannung führt.

Das erste Drittel der Klasse wird Asanas aus dem Vinyasa Yoga beinhalten und Euch in Bewegung bringen.

Während des zweiten Yin Yoga-Teils dehnt Ihr passiv und stimuliert Euer Fasziengewebe, bevor Ihr im letzten Drittel nach den Prinzipien des Yoga Nidra in eine tiefe Entspannung geführt werdet.

Eine ganz besondere Kombination vor dem Feiertag, die wir Euch als kleines Dankeschön für die letzten Monate als reguläre Stunde anbieten.

The world needs more happiness! Namaste.

Eva und Frank / 09. März 2020

Happiness Tour

Von Freitag, dem 07. Februar bis zum Sonntag, dem 09. Februar 2020 ist Happy Yoga Mind "on tour". Am Samstag, dem 08. Februar finden daher im Studio keine Kurse statt.

Wir sind in Berlin und veranstalten einen Workshop für Freunde und die interessierte Yoga Community in der Stadt - Power Yoga und Yin Yoga für Berlin.

Es ist immer wieder aufregend, nach Berlin zu kommen und das pulsierende, internationale, kreative Leben in unserer Hauptstadt aufzusaugen und sich anregen zu lassen!

Wenn Du zufällig an diesem Wochenende auch in Berlin bist, dann lass es uns wissen - oder komm am Samstag um 12:00 einfach direkt ins arenia-Studio in der Waldstraße 55 in 10551 Berlin.

Ab dem 10. Februar sind wir dann in Krefeld wieder für Euch da.

The world needs more happiness! Namaste.

Eva und Frank / 01. Feb. 2020

Weihnachtsferien

Vom Samstag, dem 21. Dezember 19 bis zum Sonntag, dem 05. Januar 20 ist Happy Yoga Mind in der Weihnachts- und Neujahrspause!

Ab dem 06. Januar 20 sind wir wieder wie gewohnt für Euch da.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um Euch und Euren Lieben Tage voller Ruhe, Frieden, Entspannung, Liebe und möglichst viel Zeit für Euch selbst zu wünschen.

Und wir danken Euch! 

Ihr habt uns mit Happy Yoga Mind einen wundervollen Start beschert und uns mit Eurer Aufmerksamkeit, Freude und Dankbarkeit beschenkt. Schöner könnte es nicht sein!

Für das Jahr 2020 haben wir noch die eine oder andere Überraschung für Euch in Vorbereitung und freuen uns schon sehr, denn...

The world needs more happiness! Namaste.

Eva und Frank / 16. Dez. 2019

Eva im Interview bei Jennifer Abel

In der letzten Woche hat Eva ein Interview für den Podcast von Jennifer Abel gegeben. Es ging um ihren Yoga-Weg und wie er im Oktober diesen Jahres letztlich dazu geführt hat, dass wir Happy Yoga Mind eröffnet in Krefeld eröffnet haben.

Eva spricht über ihre Liebe zum Yoga, über innere und äußere Widerstände bei Veränderungen und dass letztlich wir alleine bestimmen, wie unser Leben verläuft und wie wir unser Glück finden.

Wenn Du magst, dann hör einfach rein - lass Dich inspirieren, denn...:

The world needs more happiness!


Namaste.

Frank / 09. Dez. 2019

Unser erster Achtsamkeits-Workshop

Einen knappen Monat nach unserer Eröffnung hat am vergangenen Wochenende unser erster Workshop stattgefunden - "Abenteuer Achtsamkeit".

Das Thema Achtsamkeit liegt uns sehr am Herzen und wir haben uns über Euer Interesse und Eure Teilnahme sehr gefreut!

In einer Welt, in der immer mehr Eindrücke, Nachrichten, Meetings, Termine, Videos, Bilder, Posts und Likes auf uns einstürmen und in der wir oft nicht mehr wissen, worum wir uns zuerst kümmern sollen, tut es gut, ab und zu nur zu sein und etwas Distanz zwischen sich und die Welt zu bringen. Und bei dieser Gelegenheit mehr darüber zu erfahren, wie wir es auch in unserem stressigen Alltag besser schaffen können, mit den ständigen Ansprüchen und Herausforderungen an uns gelassener umzugehen.

Wir werden diesen Workshop bald wieder anbieten und die Reihe zudem um weitere Workshops zu Themen wie "Achtsamkeit für Paare" oder "Achtsamkeit und Mitgefühl" ergänzen.

Wir freuen uns sehr, wenn wir damit auch in Zukunft auf Euer Interesse stoßen - denn ...

The world needs more happiness!

 

Namaste.

Eva und Frank / 25. Nov. 2019

Wir danken Euch für eine wirklich schöne Eröffnungswoche!

In der Woche seit unserer Eröffnung am Sonntag, dem 27. Oktober habt Ihr uns fleißig begleitet und seid gleich in der ersten Woche jeden Tag zu den Kursen gekommen - darüber haben wir uns sehr gefreut!

Obwohl wir das Studio gerade erst eröffnet haben, gebt Ihr uns Euer Vertrauen und probiert fleißig aus, was wir für Euch auf unser Buffet gestellt haben - dafür sind wir Euch dankbar!

Diese Freude und Dankbarkeit machen uns glücklich! Und dieses Glück wollen wir weiter mit Euch teilen, wir halten da noch das Eine oder Andere für Euch bereit... - zum Beispiel unseren Achtsamkeitsworkshop am 24. November.

The world needs more happiness!

 

Namaste.

Eva und Frank / 04.Nov. 2019

Am 27. Oktober 2019 ist es soweit, dann eröffnen wir Happy Yoga Mind - unser neues Yogastudio!

Auf neunzig Quadratmetern in einer wunderschönen, alten Stadtvilla haben wir die Räume gefunden, in denen wir künftig Yoga, Meditation und Coaching nach unserem Konzept anbieten. Neben dem laufenden Kursangebot mit verschiedenen Yogastilen wie Vinyasa Yoga, Yin Yoga und Power Yoga für Menschen jeden Alters und jeder Konstitution stehen Workshops zu Meditation und Achtsamkeit sowie Personal Trainings und Coachings auf dem Programm.

 

Wir verfolgen mit unserem Angebot einen ganzheitlichen, individuellen und nachhaltigen Ansatz: 
Ganzheitlich, weil das Angebot von Happy Yoga Mind auf die Einheit von Körper und Geist und einen insgesamt bewussten und gesunden Lebensstil zielt, der in unserer schnelllebigen Zeit immer schwieriger und zugleich immer wichtiger wird. 
Individuell, weil wir die ganz individuellen Voraussetzungen sehen und wertschätzen, die jeder Mensch mitbringt. 

Und nachhaltig, weil wir sehr viel Wert darauf legen, unsere Räume und unser Angebot im Einklang mit den Erfordernissen unserer Umwelt zu gestalten – hochwertige Yogamatten aus Naturkautschuk sind da genauso selbstverständlich wie die Nutzung regenerativer Energien beim Stromverbrauch und der Einsatz recycelter Materialien in der Innenausstattung.

Wir eröffnen am 27. Oktober um 13:00 Uhr mit einer kostenlosen Probestunde. Ab 14:30 am gleichen Tag könnt Ihr das Studio dann gerne in Augenschein nehmen und  wir können uns persönlich kennenlernen.

 

The world needs more happiness!

 

Namaste.

Eva und Frank / 13. Okt. 2019